Brot mit der Weltkarte als Mehlmuster abgebildet

Deutsches Brot ist weltweit gefragt und im Ausland eine echte Spezialität. Das liegt daran, dass deutsche Bäcker/innen die wohl beste Ausbildung der Welt erhalten. Ob auf einem Kreuzfahrtschiff, in angesehenen internationalen Hotels oder in renommierten ausländischen Bäckereien – deutsche Bäcker/innen sind weltweit gefragt.

Immer mehr Unternehmen in Deutschland wollen ihren Azubis Auslandserfahrungen ermöglichen. So haben 2010 allein rund 1500 junge Menschen mit Unterstützung der Mobilitätsberaterinnen und -berater der Handwerkskammern und Industrie- und Handelskammern einen Teil ihrer Lehre im Ausland absolviert. Im Gegenzug erhielten 500 Auszubildende und junge Fachkräfte aus dem europäischen Ausland Einblicke in Unternehmen in Deutschland.

Unter der Adresse www.mobilitaetscoach.de erhalten Unternehmen und Auszubildende erste Informationen über die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Auslandsaufenthalten. Neben Checklisten, Musterverträgen und nützlichen Links bietet die Internetseite auch Kontakt zu den Beraterinnen und Beratern der beteiligten Kammern.

INFOS FÜR BEWERBER AUS NICHT-EU STAATEN

Hier kannst du dir als Nicht-EU Staatsbürger Infos zur Lehre in Deutschland herunterladen. Wir haben alle wichtigen Infos für dich in einem PDF zusammengefasst.

Auch Ausbildungsbetriebe und mögliche Arbeitgeber finden hier Infos zum Download für die Aufnahme eines ausländischen Auszubildenden.