Wissen weitergeben

ZEIG DEN ANDEREN WIE ES GEHT: GIB DEIN WISSEN WEITER!

Du kennst dich bestens aus im Bäckerhandwerk und verfügst über ein breites Wissen? Dann zeig anderen, wie es geht und werde Ausbilder/in, Lehrer/in für Fachpraxis oder Seminarleiter/in.

Als Ausbilder/in kannst du dein Wissen und deine Erfahrungen direkt an junge Lehrlinge weiter geben.

Als Lehrer/in für Fachpraxis kannst du z.B. an einer Berufsschule unterrichten.

Als Seminarleiter/in kannst du auch für Verkaufsleiter/innen Weiterbildungen in deinen Spezialgebieten wie z.B. Verkauf, Führung und Verwaltung geben.

GIB DEIN WISSEN WEITER UND WERDE AUSBILDER

Als Ausbilder/in übst du eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe aus, denn die Qualität der Ausbildung der jungen Menschen ist nur so gut, wie der/die Ausbilder/in selbst. Bevor du als Ausbilder/in tätig werden möchtest, musst du deine Fähigkeiten in der Ausbildereignungsprüfung (AEVO) beweisen. Als Verkaufsleiter/in hast du diese Qualifikation schon nachgewiesen, denn die Ausbildereignungsprüfung ist Bestandteil der Verkaufsleiterprüfung. Du kannst jedoch die Ausbildereignungsprüfung auch machen ohne eine Verkaufsleiterprüfung abzulegen.

Weitere Aufgaben, die sich alle die sich am Rahmenlehrplan für Bäckereifachverkäufer/innen orientieren:

Erstellen von betrieblichen Ausbildungsplänen,

Festlegen von Lernzielen für den Auszubildenden,

Kontrolle der Lernziele durch Aufgaben für den Auszubildenden,

Je nach Größe des Betriebes planst du betriebliche Unterweisungen für alle Auszubildenden

Kontrolle von Berichtsheften

Vorbereitung der Auszubildenden auf die Zwischen- und Abschlussprüfung

WELCHE VORAUSSETZUNGEN MUSS ICH FÜR DIE ARBEIT ALS AUSBILDER MITBRINGEN?

Ablegen der Verkaufsleiter- oder Ausbildereignungsprüfung

Du solltest gut mit jungen Menschen umgehen können

Du solltest geduldig, hilfsbereit und unterstützend sein, falls der Auszubildende Fragen an dich hat

Du solltest sehr fachkompetent sein um alle Ausbildungsinhalte vermitteln zu können

     

WERDE LEHRER FÜR FACHPRAXIS

Meistens sind Lehrer/innen Beamte, die ein pädagogisches Hochschulstudium abgeschlossen haben. An Berufsschulen können aber auch so genannte „Lehrer/innen für Fachpraxis“ unterrichten. Sie vermitteln den Schülern wichtige fachpraktische Inhalte. Im Fall des Bäckerhandwerks liegt der Schwerpunkt dieses Unterrichts in der Vermittlung von speziellen Fertigkeiten. Als Berufsschullehrer/in bereitest du fachpraktische Unterweisungen vor, führst sie durch und bereitest sie nach. So können theoretische Inhalte aus dem Unterricht vertieft werden. Welche Voraussetzungen muss ich für die Arbeit als Berufsschullehrer/in mitbringen? Mindestens Schulabschluss "Mittlere Reife" abgeschlossene Ausbildung zum/zur Bäckereifachverkäufer/in wünschenswert: mehrjährige Berufserfahrung pädagogische Zusatzausbildung, die zwischen 1-2 Jahre dauert. Diese pädagogische Zusatzbildung endet mit der „Prüfung für Lehrer/in für Fachpraxis im beruflichen Schulwesen“. Diese Prüfung ist in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt, wird jedoch immer als staatliche Abschlussprüfungen durchgeführt.

WERDE SEMINARLEITER UND GIB SEMINARE
AN DER AKADEMIE BÄCKERHANDWERK

Die Anforderungen an Verkaufsleiter/innen und leitende Angestellte im Verkauf werden immer komplexer und eine regelmäßige Weiterbildung ist für die Existenz des Unternehmens unerlässlich. Als Verkaufsleiter/in mit Berufserfahrung kannst du deine Erfahrung und dein Wissen an der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk als Fachlehrer/in oder Referent/in weitergeben. Die Nachfrage und der Bedarf der Unternehmen sind sehr hoch und Fachkräfte werden stets gesucht. Ob in den Lehrgängen für Meister/innen und Verkaufsleiter/innen oder in Spezialseminaren: Hier sind Experten für Betriebswirtschaft, Vertrieb und Marketing, Betriebstechnik und Produktentwicklung gefragt. Didaktische und lernpädagogische Fähigkeiten sind Voraussetzung, um Seminare erfolgreich durchführen zu können.

Erst Verkäufer, dann Chef!

Erst Verkäufer, dann Chef!

Du bist eine echte Führungs-
persönlichkeit? Dann leite als Produktionsleiter/in eine oder
mehrere Bäckereien!

Mach Karriere als Ernährungsberater/-in

Öcotrophologie: Werde Ernährungsberater/-in

Als Ernährungsberater/in kannst du Menschen bei Diäten und mit Ernährungsplänen helfen.

stop
Abspielen
0/0