Wir stellen vor: Izzwo, MPhänomen & David!

Lass uns Bäcker werden

Izzwo kommt aus der Nähe von Nürtingen in Baden-Württemberg und arbeitet als KfZ-Mechatroniker. Phänomen (23) und David (20) wohnen in Hannover. MPhänomen möchte eine Ausbildung als Tontechniker machen, David würde sich gerne zum Musiktherapeuten ausbilden lassen.

Wie sie auf die Bäcker kamen, obwohl sie selbst keine sind, erfahrt ihr im Interview.

Izzwo, MPhänomen & David: Lass uns Bäcker werden

DAS STECKT HINTER IZZWO, MPHÄNOMEN & DAVID

Wie habt ihr euch kennengelernt?

MPhänomen: Izzwo und ich haben uns über das Internet kennengelernt und David ist ein Freund von mir. Ich fand Izzwos vorigen Songs cool und er meine und so kam eine Freundschaft und die Zusammenarbeit zustande.

Wie seid ihr darauf gekommen einen Song über Bäcker zu machen?

MPhänomen: Ich fand das Wortspiel irgendwie witzig und es stimmt ja auch. Bäcker kriegen alles gebacken. Die müssen zum Beispiel echt früh aufstehen. Das finde ich beeindruckend.
Meine Cousine ist Bäckereifachverkäuferin und der macht das Spaß.

Izzwo: Ich hatte davor schon einmal einen Song über das Reifenwechseln gemacht, weil das ja auch zu meinem Job gehört. Von daher fand ich die Idee cool, auch  mal was über einen anderen Beruf zu machen.

Wollt ihr den Jugendlichen damit irgendwas sagen?

Izzwo: Ja, wir wollen jungen Leuten sagen, dass es cool ist, Sachen gebacken zu bekommen. Sie sollen was aus ihrem Leben machen. Denn man braucht heutzutage einen Beruf. Das gehört einfach dazu.

Wann wurde euch klar, was ihr beruflich machen wollt?

Izzwo: Ich habe bei einem Praktikum festgestellt, dass der Beruf des KfZ-Mechatronikers echt interessant ist und deshalb einen Ausbildung begonnen. Die habe ich durchgezogen und hatte dann meinen Gesellenbrief in der Tasche.

Glaubt ihr, dass man im Bäckerhandwerk Karriere machen kann?

MPhänomen: Ich glaube, wenn man sich anstrengt, kann man da auch groß rauskommen. Da gibt es ja auch Meisterschaften und wenn man sich richtig anstellt, macht man einfach als Bäcker Karriere.