Infos & tippsPraktikum und Ferienjob

Schnupper mal rein!

Egal, ob du Bäcker/in oder Bäckereifachverkäufer/in werden willst – ein Praktikum oder Ferienjob lohnt sich immer. So kannst du erste Erfahrungen machen und schauen, ob der Beruf auch wirklich so ist, wie du ihn dir vorstellst, und ob er dir Spaß macht.

Bäcker Azubi riecht an Brot

Bäcker/in

Ferienjob

Du bist noch Schüler und die Ferien stehen vor der Tür? Nutze die freie Zeit sinnvoll, indem du dir einen Ferienjob suchst. Da kannst du für ein paar Wochen arbeiten und verdienst dabei noch etwas Geld. Mit einem Ferienjob in der Bäckerei beginnt dein Tag zwar sehr früh, dafür hast du aber schon nachmittags frei und kannst mit deinen Freunden ins Freibad gehen.

Am einfachsten findest du einen Ferienjob, wenn du persönlich in der Bäckerei vorbeigehst und dich vorstellst. Kümmere dich besser frühzeitig darum, bevor der Job schon an jemand anderen vergeben ist.

Auszubildender Bäcker arbeitet in der Backstube
Auszubildende einer Bäckerei bekommen Lehrstunde vom Meister

Praktikum

Auch für ein Praktikum solltest du dich rechtzeitig bewerben. Das kann ein Schulpraktikum sein oder auch ein freiwilliges. Ein Praktikum ist immer sinnvoll, wenn du dich für einen Beruf interessierst. So erhältst du einen ersten Einblick in den Arbeitsalltag. Wenn du überlegst, Bäcker/in zu werden, kannst du während deiner Arbeit in der Bäckerei Teige kneten, dem/der Bäckermeister/in über die Schulter schauen und auch dein eigenes Brot backen.

Ein Praktikum dauert in der Regel vier bis zwölf Wochen, die konkrete Dauer sprichst du direkt mit dem Betrieb ab. Es gibt auch die Möglichkeit, dass du nur ein bis zwei Orientierungstage in der Bäckerei machst. Frag einfach vor Ort nach.

Bäckereifachverkäufer/in

Ferienjob

Ein Ferienjob ist vor allem für Schüler/innen praktisch, die nur in den Ferien Zeit haben. Dann kannst du für ein paar Wochen in der Bäckerei mitarbeiten, sammelst erste Erfahrungen im Arbeitsleben und kannst dir ganz nebenbei dein Taschengeld aufbessern.

Praktikum

Falls du dich dem Schulabschluss näherst, kann dir ein Praktikum helfen, dich für eine Ausbildung zu entscheiden. Wenn du gerne mit Menschen arbeitest, nicht den ganzen Tag in einem Büro sitzen willst und dich für den Verkauf interessierst, gefällt dir sicher ein Praktikum als Bäckereifachverkäufer/in. Hier lernst du den Alltag in einer Bäckerei kennen und bekommst einen guten Einblick in die einzelnen Arbeitsbereiche.

Hmmm, das duftet!

Wenn du dir während deines Praktikums besonders viel Mühe gibst, kannst du vielleicht auch eine Ausbildung im gleichen Betrieb machen. Scheue dich nicht, mit deinem/r Vorgesetzten darüber zu sprechen. Dein Vorteil ist, dass du in deinem Praktikum die Bäckerei, die Arbeitsabläufe und auch deine Arbeitskollegen/innen schon kennenlernen konntest. Damit liegen gute Argumente für dich auf der Hand.

Fachverkäuferin des Lebensmittelhandwerk Bäckerei riecht an Brot

Hinter den Kulissen

Ein Praktikum in einer Bäckerei klingt spannend, aber du kannst dir noch nicht so richtig vorstellen, was dich dort erwartet? Begleite Sandro und Franzi während ihres Arbeitstages, und vielleicht sehen wir ja auch dich schon bald bei der Arbeit in einer Backstube …

Brot und Croissants

Videostory

Tag in der Bäckerei

Schau dir an, was dich in einer Bäckerei so alles erwartet.

Auch interessant!